Spenden Sie für den TSG-Bewegungspark Nehmen Sie am Fotowettbewerb teil! fit+aktiv - professionelles Programm für Fitness und Gesundheit Triathlon - Schwimmen, Radfahren und Laufen - Highlight Rothsee Triathlon

Spenden Sie für den TSG-Bewegungspark

Nehmen Sie am Fotowettbewerb teil!

fit+aktiv - professionelles Programm für Fitness und Gesundheit

Triathlon - Schwimmen, Radfahren und Laufen - Highlight Rothsee Triathlon

1. FC Nürnberg zurück auf dem KIA-Cup Thron

Am Samstag fand das 10. Hallenfußball-Turnier für E-Jugend-Mannschaften statt. Die Fußballabteilung der TSG 08 Roth organisierte wieder ein großartiges Event mit  Spitzenteams aus Mittelfranken.                                                                   

Der Schiedsrichter der ersten Begegnung um 09:00 Uhr war Mino Bologna, welcher heuer sein 20-jähriges Schiedsrichter-Jubiläum feiert. Der SK Lauf überraschte nicht nur durch seinen lautstarken Fanblock, sondern besonders durch seine direkte Spielweise, denen lediglich die SG Quelle Fürth etwas entgegen zu setzen hatte. Mit der Höchstpunktzahl bei allen gewonnenen Spielen eroberten sie mit 17:1 Toren den 1. Platz in der Gruppe A. Die SG Quelle musste die 3 Punkte durch eine knappe 0:1 - Niederlage abgeben, schaffte aber dennoch den erwarteten Einzug ins Halbfinale. Der jüngere Jahrgang der TSG konnte den Favoriten auch kein Bein stellen. Sie mussten den punktgleichen Jungs vom Henger SV auf Grund des direkten Vergleichs sogar den 3. Vorrundenplatz überlassen. Der Post SV und der TSV Wolfstein belegten nach der Vorrunde die Plätze 5 und 6.

Die jungen Clubberer und der TSV 1860 Weißenburg lieferten sich zu Beginn der Gruppe B ein spannendes Eröffnungsduell. Mit viel fußballerischem Geschick und dem nötigen Glück hielten sie die Partie sehr spannend und unterlagen am Ende nur knapp mit 0:1. Der 1. SC Feucht begann sofort mit einem starken 5:0 gegen den TSC Neuendettelsau und zeigte hier bereits den zahlreichen Zuschauern, dass sie bei der 10. Vergabe des Wanderpokals ein Wort mitreden wollten. Im vorletzten Gruppenspiel standen sich nun der 1. FC Nürnberg und der 1. SC Feucht gegenüber. Nach begeisternden 8 Minuten Spielzeit trennten sie sich leistungsgerecht 1:1. Bei jeweils 13 Punkten hatte der Klub-Nachwuchs das etwas bessere Torverhältnis und zog als Gruppensieger ins Halbfinale ein. Die Kicker des TSV Weißenburg erspielten sich den 3. Tabellenplatz vor der TSG 08 Roth 1. Der FC Pleinfeld war ohne echten Torwart angereist. Trotzdem konnten sich die Turnierneulinge mit einem deutlichen 5:0 auf den 5. Tabellenrang retten.

In diesem Jahr wurde erstmals der traditionelle Turnierplan erweitert. Die platzierten Teams konnten in 2 weiteren Begegnungen ihren Tabellenplatz verbessern. Diese Chance nutzte die TSG 08 Roth 2 recht ordentlich. Nach einem Sieg im Siebenmeter-Schießen (8:7) gegen den TSV Weißenburg revanchierten sie sich beim Henger SV für die unnötige 2:4-Niederlage im Gruppenspiel mit einem klaren 4:0 und belegten mit Platz 5 die beste Platzierung des Gastgebers in der 10-jährigen Turniergeschichte. Die TSG 08 Roth 1 musste erneut gegen den TSV Weißenburg passen und erreichte im Abschluss den guten 8. Platz.

Im 1. Halbfinale ließen die Clubberer mit ihrer reiferen und cleveren Spielweise dem Quelle-Team keine Chance und zeigten mit 6:0 ihre Pokalambitionen. Die Zuschauer sahen ein spannendes 2. Halbfinale. Der SK Lauf bot eine tolle spielerische Vorstellung, jedoch wollte der verdiente Treffer nicht gelingen. Dem 1. SC Feucht reichte ein 1:0 zum Einzug ins Finale des Jubiläumsturniers.

Der 1.SC Feucht wurde bereits zum Turnierbeginn  mit dem 9. Start als "treuester Teilnehmer" genannt. Der 1. FC Nürnberg stand bei 7 Turnierteilnahmen das 7. Mal im Endspiel! Nach dem Einlauf der einzeln aufgerufenen Spieler pfiff der sehr gut leitende Schiedsrichter Marcel Trissler das 10. Finale an. Es wurde die erwartet hochkarätige Partie. Der ruhigen und abgeklärten Spielweise des Bundesliga-Nachwuchses wollten die SCler aus Feucht mit temporeichen Angriffen und direktem Kurzpassspiel begegnen. Die begeisterten Zuschauer feuerten beide Teams lautstark an. Nach 8 Minuten Spielzeit stand die Mannschaft des 1. FC Nürnberg nach 2012 und 2014 zum 3. Mal als Turniersieger fest!

Unser Sponsor Metropol Automobile GmbH Jochen Scharf Gruppe spendierte jedem Spieler des 3. KIA-Cup 2016  eine extra angefertigte Urkunde. Herr Jochen Scharf übergab dann persönlich dem strahlenden Siegerteam vom 1. FC Nürnberg den 80 Zentimeter großen Wanderpokal.

Unserem Schiedsrichter-Team Mino Bologna und Marcel Trissler danken wir recht herzlich für die souverän geleiteten Spiele! Ebenfalls bedanke ich mich für die Unterstützung bei der Stadt Roth und dem Landratsamt Roth!

Vielen Dank allen Eltern und Kindern für die Hilfe beim Transport, Auf- und Abbau, Kuchenspenden, Verkauf und die super Turnierleitung!

Andreas Wiedemann

Aktuelles Verein

  • Startschuss für die

    Startschuss für die "TSG-Kollektion"

    In Zusammenarbeit mit unserem Ausstatter Nika Sport und dem Sportartikelhersteller JAKO hat die Fußballabteilung eine vereinseigene Kollektion aus dem JAKO-Sortiment erstellt, aus welcher seit einiger...
  • Geschäftsführer (m/w) für Sportverein ab 2019 gesucht

    Geschäftsführer (m/w) für Sportverein ab 2019 gesucht

    Die TSG 08 Roth e.V. ist ein Breitensportverein mit ca. 2.600 Mitgliedern südlich der Stadt Nürnberg. Der Verein umfasst derzeit 13 Abteilungen für den Wettkampf- und Breitensport, sowie 1 Sportbereic...
  • Kursanmeldungen und Neumitgliedschaften wieder online möglich

    Kursanmeldungen und Neumitgliedschaften wieder online möglich

    Onlineanmeldungen der Kursangebote von fit+aktiv und der Mitgliedschaft sind ab sofort wieder möglich. Wir bedanken uns für Ihre Geduld!
  • TSG 08 Roth schließt Partnerschaft mit Match IQ

    TSG 08 Roth schließt Partnerschaft mit Match IQ

    TSG 08 Roth schließt Partnerschaft mit Match IQ Zukünftig wird die TSG 08 Roth im Rahmen von Match IQ-Light in Sachen Vermittlung und Organisation von Freundschaftsspielen vor und während der Saison u...
  • Tischtennis - Minimeisterschaften

    Tischtennis - Minimeisterschaften

    Beim Namen genannt - Bild 82 - TSG 08 Roth richtete Tischtennis-Mini-Meisterschaften aus - Schwabach - nordbayern.de ­ < link rel="stylesheet" type="text/css" media="screen and (max-width: 767px) and...
  • Ju-Jutsu Trainer besuchten Fortbildung

    Ju-Jutsu Trainer besuchten Fortbildung

    Trainer besuchten Fortbildung Hochgraduierte Ju-Jutsukas aus dem Lehrteam des Verbands hielten in Büchenbach einen Lehrgang zum Thema „Eigensicherung in allen Lagen“. Praxistaugliche Selbstverteidigun...
  • Ju-Jutsu bei der TSG - eine wahre Meisterschmiede

    Ju-Jutsu bei der TSG - eine wahre Meisterschmiede

    Die Ju-Jutsu-Abteilung der TSG 08 Roth – eine wahre Meisterschmiede Roth/Germering – Mitten in der Adventszeit stellten sich die beiden Ju-Jutsukas der TSG 08 Roth, Tobias Becker und Christoph Beck, e...

Termine

Kontaktdaten

TSG 08 Roth e.V.

Ostring 28
91154 Roth

Tel:  09171 - 63569
Fax:  09171 - 896818
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziales Netzwerk

Die TSG 08 Roth ist offizieller Kooperationspartner der Audi Schanzer Fußballschule des FC Ingolstadt 04.

Unsere Sponsoren