TSG 08 - Feriencamps  </br>von 5-12 Jahren TSG 08 - Feriencamps  </br>von 5-12 Jahren TSG 08 - Feriencamps  </br>von 5-12 Jahren TSG 08 - Feriencamps  </br>von 5-12 Jahren

TSG 08 - Feriencamps
von 5-12 Jahren

TSG 08 - Feriencamps
von 5-12 Jahren

TSG 08 - Feriencamps
von 5-12 Jahren

TSG 08 - Feriencamps
von 5-12 Jahren

Ehrenabend der TSG 08 Roth - Drei Mal 70 Jahre und viele neue Mitglieder

Am Sonntag den 3. November 2019, fand der Ehrenabend der TSG 08 Roth im Restaurant Waldblick statt. Es war die nunmehr sechste Veranstaltung in diesem Format. Der Vorsitzende Andreas Buckreus begrüßte die ca. 80 Gäste, darunter Landrat Herbert Eckstein, den 2. Bürgermeister der Stadt Roth Hans Raithel, die stellvertretende BLSV-Kreisvorsitzende Sonja Möller sowie den Kreisvorsitzenden der Bayerischen Sportjugend Florian Tauber. Für die musikalische Untermalung sorgte Thomas Rösch am Keyboard.

Die Veranstaltung war 2014 in ihrer jetzigen Form, d.h. abgekoppelt von der regulären Mitgliederversammlung, ins Leben gerufen worden. Den einzelnen Ehrungen konnte so mehr Aufmerksamkeit gegeben werden. Für Buckreus ist die Grundbasis eines Vereins die Ehrenamtlichkeit, die alles zusammenhält. Die Ehrung ist daher ein Dankeschön für die langjährige Vereinstreue bzw. das ehrenamtliches Engagement im vergangenen Jahr.

Gleich zu Beginn wurde Katharina Engelhardt aus Unterheckenhofen als 3.000-Mitglied offiziell begrüßt; Anfang November zählte der Verein sogar bereits 3.048 Mitglieder. Für Landrat Eckstein war es beinahe unvorstellbar, dass man 11 Jahre nach der Fusion einen Verein in so einer Geschlossenheit hat, und das mit mehr als 3.000 Mitgliedern. Die Fusion scheint vom Gefühl, von der Rückmeldung her, gut gelungen zu sein, so Eckstein. Für ihn sind die drei Ehrungen über 70 Jahre ein Stück Sportgeschichte, die jetzt deutlich wird. Sein Dank und ehrlicher Respekt gilt Allen, die ihren Verein unterstützen.

Für den stellvertretenden Bürgermeister Raithel steht jeder Geehrte mit seiner Person für den Sport und ist ein Vorbild. Die Älteren sind dabei die Vorbilder für die Jungen; das Miteinander von Alt und Jung ist wichtig. Sein Dank gilt Allen, die, egal wo, „die Fahne hoch halten. Sei es ohne viel Aufsehen oder als Akteur in der ersten Reihe.

Die stellvertretende BLSV-Vorsitzende Sonja Möller findet es großartig, dass dieses Format geschaffen wurde. Vereine können auf Ehrenamt nicht verzichten. Neben Tun und Training gehört das Gesellschaftliche mit dazu. Ihr Wunsch: Viel Spaß am Sport und der Kameradschaft.

Es folgten die Ehrungen ab 10-jähriger Vereinszugehörigkeit, wie es die neue Ehrenordnung vorsieht.

Für 10 Jahre geehrt wurden: Michael Franz (Triathlon/Leichtathletik), Rudolph Gilch (Fußball/Seniorengymnastik) sowie Martina Kräker (Triathlon/fit+aktiv).

Florian Tauber ist bereits seit 25 Jahren Vereinsmitglied. Als Jugendleiter der TSG 08 Roth ist er u.a. für den Kinderfasching verantwortlich. Zusammen mit seiner Mutter war er früher über mehrere Jahre als Trainer aktiv.

Für 40 Jahre geehrt wurden: Annemarie Bäumer (fit+aktiv), die seit je her in der Gruppe von Helga Jakob trainiert; Barbara Baumgärter (fit+aktiv); die gerne lacht und großen Spaß an der Bewegung hat; sowie Heinz-Peter Bieberle, Theo Becker und Helmut Wittmann. Bieberle als Ehrenvorsitzender des SC Roth war einer der ersten Wegbegleiter der Fusion mit dem TSV Roth. Heute ist er Ehrenmitglied und Teil des Ehrenrats der TSG 08 Roth. Becker ist auch heute noch aktiv in der Leichtathletik und als Straßenläufer unterwegs. Wittmann zählt zur ersten Läufergeneration des SC und ist nach wie vor beim Landkreislauf dabei.

Auf stolze 50 Jahre Vereinszugehörigkeit können zurückblicken: Wolfgang „Leo“ Güthlein und Hans Rabenstein.

Güthlein spielte seit 1969 Fußball beim TSV Roth (2.Mannschaft/Altherren). „Kinder und Frauen hinter dem Tor weg, wenn der Güthlein schießt!“ hieß es manchmal am Fußballplatz. Von 1982 bis 1992 war er Jugendleiter und Stellvertreter, Jugendbetreuer und Jugendtrainer. Rabenstein begann beim TSV und ist seit 25 Jahren Stellvertreter von Herbert Schnurer in der Herren-Gymnastik und gehört seit 50 Jahren zur Gruppe fit+aktiv.

Die „Faustball-Ikone“ Hans-Christian Fiegl, wurde für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Er war einer der besten Faustballer, die der TSV Roth über Jahrzehnte hatte und wurde 1992 Deutscher Meister im Faustball. 12 Jahre war er für die „Glücksbude“ auf der Rother Kirchweih tätig. 25 Jahre hatte er den Vorsitz beim Rother Privatverein.

John Wittmann, Ludwig Beckstein und Heini Müller wurden für sage und schreibe 70 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt.

Wittmann begann kurz nach dem Krieg mit Heini Müller, Werner Kroner oder Ernst Distler das Fußballspielen in der Jugend des TSV. Als örtlicher Bauunternehmer war er schon immer ein großer Gönner des TSV und SC Roth; und heute auch für die TSG 08 Roth. Beckstein kam mit sechs Jahren über Adam Riedel zum TSV Roth. Über die Leichtathletik und Faustball fand er nach kurzer Zeit zum Fußball. In seiner aktiven Zeit bildete er zusammen mit Heini Müller die offensive und gefürchtete „Flügelzange“ des TSV. „Ich wünsche dem Verein, dass er gut in die Zukunft geht“, so Beckstein.

Seine ersten Pässe schlug Heini Müller barfuß in Peru; seine ersten Tore erzielte er in Halbschuhen beim Straßenfußball auf der „Rother Bleich“. Sein erstes Club-Tor schoss er am 9. August 1956 in Nürnberg-Zabo im Spiel gegen den FC Rampla Juniors Montevideo aus Uruguay. 1961 wurde Müller mit dem Club Deutscher Meister und gewann 1962 den DFB-Pokal. Nicht vielen Rothern wird die Ehre zu Teil, dass ein Buch über sie geschrieben wird. Ein Exemplar des Buches von Hans Pühn überreichte Müller im Rahmen der Veranstaltung an Landrat Herbert Eckstein. „Ich freue mich immer wieder über das Zusammentreffen bei der TSG und wünsche Allen viel Gesundheit“, so Müller.

Es folgten die Ehrungen der einzelnen Abteilung und des Hauptvereins. Einen schönen Schlusspunkt setzte Harald Ludwig der, im Namen aller Vorstandskollegen und Abteilungsleiter, dem 1.Vorsitzenden Andreas Buckreus ein herzliches Dankeschön für seine Arbeit aussprach. Oft wurde er wegen seines Zieles der 3.000 Mitglieder-Marke belächelt; aktuell zählt der Verein bereits mehr als 3.000 Mitglieder. Buckreus habe viele Dinge reformiert, sportliche wie finanzielle Themen - Danke Andreas, für Deinen Einsatz!

 

 

 

 

 


 

Aktuelles Verein

  • Ehrenabend der TSG 08 Roth - Drei Mal 70 Jahre und viele neue Mitglieder

    Ehrenabend der TSG 08 Roth - Drei Mal 70 Jahre und viele neue Mitglieder

    Am Sonntag den 3. November 2019, fand der Ehrenabend der TSG 08 Roth im Restaurant Waldblick statt. Es war die nunmehr sechste Veranstaltung in diesem Format. Der Vorsitzende Andreas Buckreus...
  • TSG 08 Roth begrüßt 3.000ste Mitglied

    TSG 08 Roth begrüßt 3.000ste Mitglied

    Mit Katharina Engelhardt aus Roth-Unterheckenhofen begrüßte die TSG 08 Roth im Rahmen des Ehrenabends das 3.000ste Mitglied im Verein. Die Mutter eines zweijährigen Sohnes ist aktiv beim...
  • Restaurant Waldblick - Vertragsverlängerung mit Alexander Storl

    Restaurant Waldblick - Vertragsverlängerung mit Alexander Storl

    In den letzten Monaten hielten sich Gerüchte in der Stadt, dass der aktuelle Vereinswirt sein Engagement bei der TSG 08 Roth beenden wird. Umso mehr zeigte sich Andreas Buckreus, Vereinsvorsitzender...
  • Kooperation mit Sommer & Partner

    Kooperation mit Sommer & Partner

    Die Kanzlei Sommer & Partner und die TSG 08 Roth e.V. vertiefen die bisherige gute Zusammenarbeit mit einer schriftlichen Kooperationsvereinbarung. Neben der fachlichen Beratung des Vereins sind...
  • Trainerstab erneut erweitert

    Trainerstab erneut erweitert

    Die Ju-Jutsu-Abteilung der TSG 08 Roth e.V. erweitert erneut seinen Trainerstab. Die vielen ehrenamtlichen Trainer in der Abteilung sorgen für ein breit gefächertes Angebot von Klein bis Groß. Der...
  • NEU - Boogie Einsteigerkurs

    NEU - Boogie Einsteigerkurs

    Schenken Sie Boogie Ab dem 10.03.2019 bietet die TSG 08 Roth einen Einsteigerkurs für Boogie an. Dieser Kurs findet jeweils sonntags an 6 Abenden statt. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!        

Termine

Kontaktdaten

TSG 08 Roth e.V.

Ostring 28
91154 Roth

Tel:  09171 - 63569
Fax:  09171 - 896818
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziales Netzwerk


   

           

Die TSG 08 Roth ist offizieller Kooperationspartner der Audi Schanzer Fußballschule des FC Ingolstadt 04.

Unsere Sponsoren