Nichts zu holen im Kloster

 

Nichts zu holen gab es für unsere erste Mannschaft im Kloster. Der SV Seligenporten II gewann das Bezirksliga-Duell mit 5:0. Mit einem 3:3-Unentschieden endete das Kreisklassen-Spiel zwischen unserer Reserve und dem TV 21 Büchenbach II.

SV Seligenporten II — TSG 08 Roth 5:0 (4:0)

Für die TSG gab es in Seligenporten nichts zu holen. Die durch den ein oder anderen Regionalligaspieler verstärkte Klosterer-Reserve, bei denen außerdem noch die Trainer der Ersten Mannschaft - Florian Schlicker und Serdal Gündogan - aushalfen, übernahmen nach zehn Minuten die Spielkontrolle und vor allem einen Mann bekamen die Gäste nie in den Griff. Regionalligatorjäger Patrick Hobsch zerlegte die TSG-Defensive mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von nur 13 Minuten. Allerdings half die Rother Abwehr auch etwas mit.

Beim 1:0 war Hobsch nach einem Abspielfehler im Aufbauspiel auf und davon und konnte Bachner überwinden (12.). Nur kurz darauf rutschte Bachner beim Wegschlagen eines Balles aus, Hobsch stand richtig und schob problemlos ein (20.). Und fünf Minuten später setzte sich der SVSAngreifer gegen drei Mann durch und erzielte das 3:0 (25.). Kurz vor Ende der ersten Halbzeit, in der die TSG nie Zugriff auf das Spiel bekam, kombinierten sich die Gastgeber nochmals flüssig durchs Mittelfeld, Florian Schlicker bediente Ali Yetkin, welcher auf 4:0 erhöhte (42.).

Nach dem Seitenwechsel ließen es die Klosterer etwas ruhiger angehen. Bis auf einen Freistoß an die Latte von Güney Bayram (55.) hatten sie lange Zeit keine großen Möglichkeiten. Die TSG fand besser ins Spiel, klare Torchancen kreierten sie sich jedoch nicht. In der Schlussphase wurden die Gastgeber dann nochmal etwas zwingender, Ali Yetkin besorgte mit seinem zweiten Treffer den Endstand (88.).

TSG 08 Roth: Bachner, Trautner (74. Trevigne), H. Ludwig, S. Stigler (62. Todt), Kerschbaum, Bergmann, Szeiler, Thiemann, Hintersteiner, F. Müller (46. Haas), M. Struller.

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Hobsch (12., 20., 25.), 4:0, 5:0 Yetkin (42., 88.) / Schiedsrichter: Marcel Neuse / Zuschauer: 80.

 

TSG 08 Roth II – TV 21 Büchenbach II 3:3 (2:1)

Ein unterhaltsames Spiel mit sechs Toren bei nasskalten Bedingungen lieferten die beiden Bezirksliga-Reserven den rund 60 Zuschauern am B-Platz im Rother Leoni Sportpark. Die Hausherren gingen nach rund 20 Minuten mit einem Doppelschlag in Front. Zunächst schlenzte Felix Probst (auf dem Bild im Bezirksliga-Duell in Büchenbach im Einsatz) nach Vorarbeit von Andrew Trevigne überlegt ein (20.), dann traf Trevigne selbst zum 2:0 (23.). Doch die Antwort der Gäste ließ nicht lange auf sich warten, Marko Stark brachte den TV 21 mit einem satten Distanzschuss aus 25 Metern wieder heran (30.).

Nach Wiederanpfiff legte Daniel Dachlauer quer für Fabian Windischmann, der ohne Probleme zum 2:2 vollstreckte (50.). Und wieder dauerte es nicht lange zum nächsten Treffer, Probst köpfte eine Freistoßflanke von André Haas zum 3:2 für die TSG 08 ein (53.). Bis in die Schlussphase hinein hofften die Rother auf den Sieg, doch Dachlauer raubte dem Kontrahenten diese Hoffnung mit einem abgefälschten Schuss aus der Drehung (80.) zum 3:3-Endstand. Den Schlusspunkt unter ein alles in allem wohl gerechtes Resultat setzte Schiedsrichter Dietmar Senger, als er Probst die Ampelkarte unter die Nase hielt (88.).

Kurios am Rande: Bei beiden Mannschaften kamen mit Ulli Schwab (TSG 08) und Max Mühlbauer (TV 21) etatmäßige Torhüter als Feldspieler zum Einsatz.

TSG 08 Roth II: Ulrich, Scharrer (69. M. Jank), Farnbacher, Todt, Stanik (46. Porlein), Schuster, Höchstädter (41. Schwab), Probst, Steinitz, Haas, Trevigne.

TV 21 Büchenbach II: Pangerl, Hrabak, Burkhardt (46. Mühlbauer), Krehn, Steigleder (31. Windischmann), Winter, Dachlauer, Schwarz, Klaus, Stark, Lauterbach.

SR: Senger (Nürnberg) / Tore: 1:0 Probst (20.), 2:0 Trevigne (23.), 2:1 Stark (30.), 2:2 Windischmann (50.), 3:2 Probst (53.), 3:3 Dachlauer (80.) / Zuschauer: 60 / Gelb-Rote Karte: Probst wegen wiederholten Foulspiels (88.).

 

Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung/Foto: Heini Ludwig

News - Fußball

News - Kleinfeld

 

 

Unsere Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

Kontaktdaten

TSG 08 Roth e.V.

Ostring 28
91154 Roth

Tel:  09171 - 63569
Fax:  09171 - 896818
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziales Netzwerk


   

           

Die TSG 08 Roth ist offizieller Kooperationspartner der Audi Schanzer Fußballschule des FC Ingolstadt 04.

Unsere Sponsoren