2:0-Führung aus der Hand gegeben

 

Mit einem 2:2 (1:0)-Unentschieden gegen den ESV Ansbach-Eyb ist unsere erste Mannschaft am Samstag in die Rest-Saison der Bezirksliga 2 gestartet.

TSG 08 Roth – ESV Ansbach-Eyb 2:2 (1:0)

Ein Punktgewinn gegen den bis dato so starken Aufsteiger klingt aus Rother Sicht nicht schlecht, doch nach den 90 Minuten im Leoni Sportpark fühlte sich das 2:2 wie eine Niederlage an. Denn die TSG 08 war vor rund 140 Zuschauern lange Zeit die tonangebende Mannschaft und führte zwischenzeitlich mit 2:0, gab den möglichen Sieg aber noch aus der Hand.

Mit drei Neuzugängen – Rechtsaußen Egemen Cengiz, Innenverteidiger Niclas Hamann und Rechtsverteidiger Julian Camara – in der Startelf startete die Mannschaft von Trainer Tomas Di Stasio ins Punktspieljahr 2017, und dieses ließ sich gut an. Die Hausherren zeigten viel Einsatz, ließen die so offensivstarken Ansbacher nicht wirklich ins Spiel kommen und führten schnell mit 1:0. Miro Struller setzte im Mittelfeld energisch nach, bediente Felix Hintersteiner und der traf aus spitzem Winkel im Fallen irgendwie ins kurze Eck.

Auch wenn der Aufsteiger in der Folge schon seine Möglichkeiten hatte, die aktivere und giftigere Mannschaft war Roth. So kam es dann nach Wiederanpfiff des guten Unparteiischen Matthias Kauschke nicht überraschend, dass die Kreisstädter gegen irgendwie gehemmt wirkende Gäste auf 2:0 erhöhten. Einen langen Ball köpfte Philipp Ludwig (Bild) gegen eine unsortierte ESV-Hintermannschaft ins Netz (47.). Doch die Führung hielt zum Leidwesen der Rother nicht lange. Eine Hereingabe drückte David Scherb in Torjäger-Manier am kurzen Eck über die Linie (51.).

So blieben die Bezirkshauptstädter im Spiel, das den Gastgebern zusehends entglitt. Kerschbaum und Co. schafften es nicht mehr wie über weite Strecken zuvor, den Kontrahenten unter Druck zu setzen. Zudem verpasste es die TSG bei der einen oder anderen Gelegenheit den entscheidenden dritten Treffer nachzulegen. Eyb witterte seine Chance und blieb am Ball. Der Lohn folgte in der 83. Minute: Gegen zu weit aufgerückte Rother reichte ein langer Ball aus der eigenen Hälfte, die TSG-Hintermannschaft spekulierte – fälschlicherweise – auf Abseits, der alleine auf den guten Rother Schlussmann Martin Bachner zueilende Danny Schuster ließ sich diese Gelegenheit zum 2:2-Endstand nicht entgehen (83.).

Über 90 Minuten gesehen kein ungerechtes Resultat, doch aus Sicht der um den Klassenerhalt kämpfenden TSG hätte es nicht so weit kommen dürfen.

 

TSG 08 Roth: Bachner, Hamann, Camara, Scharrer, Kerschbaum, Bergmann, Szeiler (80. Trautner), P. Ludwig, E. Cengiz, Hintersteiner (87. Elrefai), M. Struller (76. Spießl)

ESV Ansbach-Eyb: Eberhardt, Zippold (57. Burkhardt), Meier, Schreiber, Kreißelmeier, Baumann (50. Schuster), Kapp, Preis (71. Ruttmann), Scherb, Hasselmeier, Obergruber

SR: Kauschke (SV Poxdorf) / Tore: 1:0 Hintersteiner (11.), 2:0 P. Ludwig (47.), 2:1 Scherb (51.), 2:2 Schuster (83.) / Zuschauer: 140

 

Mathias Hochreuther

 

News - Fußball

News - Kleinfeld

 

 

Unsere Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

Kontaktdaten

TSG 08 Roth e.V.

Ostring 28
91154 Roth

Tel:  09171 - 63569
Fax:  09171 - 896818
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziales Netzwerk


   

           

Die TSG 08 Roth ist offizieller Kooperationspartner der Audi Schanzer Fußballschule des FC Ingolstadt 04.

Unsere Sponsoren