Zu ungefährlich in Dittenheim

In der Bezirksliga 2 setzte es für unsere erste Mannschaft eine 0:1-Niederlage in Dittenheim, in der Kreisklasse gelang unserer Reserve beim SV Großweingarten in der Schlussminute noch der Ausgleich zum 2:2.

FV Dittenheim — TSG 08 Roth 1:0 (0:0)

Die Gäste hatten in der ersten Hälfte mehr von der Partie und übernahmen gleich zu Beginn die Kontrolle über das Spielgeschehen. Meist fehlte der TSG allerdings der letzte Pass, einige Distanzschüsse waren einfach zu harmlos. Auf der anderen Seite agierte Dittenheim mit langen Bällen, die Rother Defensive stand jedoch sicher. Kurz vor der Pause wurde Felix Hintersteiner im Strafraum unsanft gebremst, die Gäste forderten zwar einen Foulelfmeter, doch die Pfeife blieb stumm.

Nach dem Wechsel kamen die Hausherren gefährlicher vor das TSGGehäuse. Einen FV-Angriff über Oberhauser klärte Rene Kerschbaum in letzter Sekunde noch. Beim anschließenden Eckball traf allerdings Matthias Stengel per Abstauber zur überraschenden Führung (50.).

Anschließend bemühten sich die Gäste, den Ausgleich zu erzielen, blieben vor dem gegnerischen Gehäuse aber oft zu ungefährlich. Der FV Dittenheim verpasste es, mit guten Kontermöglichkeiten den Sack zuzumachen. Bis zur 90. Minute hofften die Gäste auf den Ausgleich, doch ein Treffer wollte ihnen an diesem Tag einfach nicht gelingen. In der Tabelle ist die TSG 08 weiterhin punktgleich mit dem ersten Abstiegsplatz, den aktuell die Sportfreunde Dinkelsbühl einnehmen.

FV Dittenheim: Ballenberger, Hausleider, Stengel, Pilney (72. S. Meyer), Gulden, Minnameier (90. Kipfmüller), D. Meyer (46. Selz), Kamm, Hüttmeyer, Unöder, Oberhauser.

TSG 08 Roth: Bachner, Hamann, Camara, Scharrer (46. Trautner), Kerschbaum, Bergmann, P. Ludwig, Struller, Hintersteiner, Elrefai (60. Ghiaccio), E. Cengiz (65. Haas).

Tore: 1:0 Stengel (50.) / Schiedsrichter: Govorusic / Zuschauer: 120.

 

SV Großweingarten — TSG 08 Roth II 2:2 (2:0)

Die erste Hälfte verschliefen die Rother komplett. Folgerichtig lagen die Gäste zur Pause auch zurück. Den Führungstreffer köpfte Christian Betz freistehend aus kurzer Distanz (22.). Nur wenige Minuten später musste Robin Jagott einen Querpass nur noch einschieben (30.).

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Rother ein anderes Gesicht.Fünf Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Philipp Spießl den Anschlusstreffer (50.). In der Folge waren die Rother nahe am Ausgleich, gelingen sollte er erst in letzter Sekunde. Nach einer Ecke bugsierte Hannes Ludwig denBall zum verdienten Ausgleich über die Linie (90.).

SV Großweingarten: Loy, Lang, Dafinger, Hetzner, P. Weidmann, Wagner, Walther, C. Betz, Haggert, Jagott, D. Betz (Zottmann, Wechsler, K.Weidmann).

TSG 08 Roth II: Ulrich, Farnbacher, H. Ludwig, Steinitz, Todt, Scheifl, Spießl, Trevigne, Höchstädter, Müller, Kaiser (Reichel, Jank, Schwab).

 

Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung

News - Fußball

News - Kleinfeld

 

 

Unsere Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

Kontaktdaten

TSG 08 Roth e.V.

Ostring 28
91154 Roth

Tel:  09171 - 63569
Fax:  09171 - 896818
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziales Netzwerk


   

           

Die TSG 08 Roth ist offizieller Kooperationspartner der Audi Schanzer Fußballschule des FC Ingolstadt 04.

Unsere Sponsoren