Ein Punkt zum Einstand

Die TSG 08 Roth brachte unter ihrem neuen Trainer Taner Koc einen wichtigen Zähler mit nach Hause. Am Ende stand in Dinkelsbühl ein torloses Remis. In der Kreisklasse kam unsere Reserve zu einem 2:2 beim SC 04 Schwabach II.

Sportfreunde Dinkelsbühl — TSG 08 Roth 0:0

Auf dem schwer zu bespielbaren A-Platz fanden beide Teams zunächst keine spielerischen Mittel. Die Rother Defensive stand gegen körperlich robuste Hausherren sicher, Dinkelsbühl versuchte es meist mit langen Bällen. Die Gäste überzeugten kämpferisch, zudem feierte Marcel Scheifl an seinem Geburtstag ein gelungenes Startelfdebüt.

Klare Chancen waren auf beiden Seiten dünn gesät. Einen Freistoß von Jan Hähnlein aus gut 35 Metern lenkte Keeper Kevin Ulrich gerade noch an die Querlatte (8.). In der 25. Minute rettete Kerschbaum gegen Tim Müller in höchster Not. Auf der gegenüberliegenden Seite zielten Felix Hintersteiner und Philipp Spießl neben das Gehäuse.

Auch im zweiten Durchgang blieb die Partie zu jeder Zeit offen. Die besseren der wenigen Möglichkeiten hatten abermals die Platzherren. Philipp Müller zielte nach einem schnell vorgetragenen Einwurf knapp neben den TSG-Kasten (58.). Anschließend blieben beide Mannschaften meist nur durch Standardsituationen gefährlich. Am Ende eine verdiente Punkteteilung, die TSG blieb das erste Mal seit Oktober wieder ohne Gegentor.

SF Dinkelsbühl: Hähnlein, Meyer, P. Müller (90. Chlebisz), Launer, J. Müller, Fleps (80. Heberlein), Jan Hähnlein, Richter (72. Bayrle), T.Müller, Feck-Melzer, Consentino.

TSG 08 Roth: Ulrich, Hamann, Camara, Scharrer, Kerschbaum, Scheifl, SzeilerRodrigues, P. Ludwig, Hintersteiner (80. Haas), F. Müller (16. Spießl), E. Cengiz (83.Trautner).

Schiedsrichter: Holger Hofmann (Langenfeld) / Zuschauer: 150.

 

SC 04 Schwabach II — TSG 08 Roth II 2:2 (1:1)

Die Gäste aus Roth erkämpften sich durch gute Moral einen Punkt. Jens Höchstädter setzte sich kurz vor dem Abpfiff auf rechts stark durch und schlenzte den Ball überlegt zum umjubelten Ausgleich ins lange Eck (87.).

In der Anfangsphase schenkten sich beide wenig, etwas Zählbares gelang zunächst der TSG. Nach einer Balloberung wurde Kaiser auf dem Flügel geschickt, seine Hereingabe vollendete Werner Toma zur Führung (20.). Kurz vor der Pause glich Schwabach per Elfmeter aus (40.).

Nach der Halbzeit waren die Gastgeber spielbestimmend. Folgerichtig gelang ihnen auch die Führung. Einen Freistoß aus gut 25 Metern setzte Alexander Maul genau ins Dreieck (60.). Im Anschluss hatten die „Nullis“ die Chance zur Vorentscheidung, doch Torwart Flo Reeh behielt im 1:1-Duell die Oberhand und ermöglichte somit den späten Ausgleich (75.).

TSG 08 Roth II: Reeh, Jank, Stanik, T. Cengiz, Farnbacher, B. Müller, Trevigne, H. Ludwig, Toma, Kaiser, Elrafai (Hochstädter, Steinitz, Reichel).

 

Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung

News - Fußball

News - Kleinfeld

 

 

Unsere Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

Kontaktdaten

TSG 08 Roth e.V.

Ostring 28
91154 Roth

Tel:  09171 - 63569
Fax:  09171 - 896818
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziales Netzwerk


   

           

Die TSG 08 Roth ist offizieller Kooperationspartner der Audi Schanzer Fußballschule des FC Ingolstadt 04.

Unsere Sponsoren