Mit späten Toren zum Sieg im Geduldsspiel

Unsere erste Mannschaft kam in der Bezirksliga 2 zu einem weiteren wichtigen Heimerfolg. Im Kampf um den Klassenerhalt setzte sich die Koc-Elf mit 3:0 gegen den FSV Bad Windsheim durch, dessen Abstieg nun rechnerisch besiegelt ist. Bei noch zwei ausstehenden Spieltagen liegt die TSG 08 aktuell zwei Zähler über dem Strich. In der Kreisklasse gewann die SpVgg das Rother Derby bei unserer Reserve mit 3:0.

TSG 08 Roth — FSV Bad Windsheim 3:0 (0:0)

Für beide Teams stand vor der Partie viel auf dem Spiel, die Gäste konnten nicht nach dem letzten Strohhalm greifen und stehen nun als dritter Absteiger fest.

Die TSG 08 hatte nach einer Viertelstunde gleich die größte Tormöglichkeit. Egemen Cengiz spielte Felix Hintersteiner frei, dieser scheiterte jedoch an Gästekeeper Kraft. Im Gegenzug zeigte sich das erste Mal Dustin Lunz gefährlich vor dem Rother Gehäuse, zielte aber knapp neben den TSG-Kasten. In der 25. Minute setzte sich Julian Camara über die rechte Seite durch, traf jedoch mit seinem Abschluss nur die Torumrandung.

Im zweiten Durchgang war weiterhin die TSG besser in der Begegnung, aber es entwickelte sich ein Geduldsspiel. Michael Bergmann und Lukas Szeiler Rodrigues scheiterten aus aussichtsreichen Positionen (48., 50.). Auch Fabian Müller köpfte nach einer Struller-Flanke am FSV-Gehäuse vorbei (60.). Die Gäste kamen noch einmal gefährlich vor das Rother Tor, nach einem Eckball landete der Ball am Aluminium (62.).

In der Schlussphase wurde die TSG 08 Roth doch noch für ihren unermüdlichen Einsatz belohnt. Der eingewechselte Fabio Ghiaccio glänzte als treffsicherer Joker. Gut zehn Minuten vor dem Ende vollendete er eine Einzelleistung mit der verdienten Führung. Fünf Minuten später nahm Lukas Szeiler Rodrigues per Freistoß Maß und es stand 2:0. In der Schlussminute verwertete erneut Fabio Ghiaccio eine Hereingabe von Miro Struller zum 3:0-Endstand.

TSG 08 Roth: Ulrich, Camara, Ludwig, Scharrer, Kerschbaum, Bergmann, Szeiler Rodrigues, E. Cengiz (85. Haas), F. Müller, Hintersteiner (65. Ghiaccio), Spießl (25. F. Struller).

Bad Windsheim: Kraft, Kretschmer, Leibner, B. Strobel (85. Reichert), J. Strobel, Lunz, Weglehner, Stierhof (60. D. Müller), Kirchberger (85. Engelhardt), Benke, H. Strobel.

Tore: 1:0 Ghiaccio (79.), 2:0 Szeiler Rodrigues (85.), 3:0 Ghiaccio (90.). Schiedsrichterin: M. Bloß. Zuschauer: 160

 

TSG 08 Roth — SpVgg Roth 0:3 (0:1)

Das Derby brauchte etwas, um in Schwung zu kommen. In einer ausgeglichenen Anfangsphase hatten die Gäste die etwas besseren Möglichkeiten, scheiterten aber an Keeper Reeh. Nach knapp einer halben Stunde war dieser dann erstmals geschlagen. Nach einer Balleroberung wurde Schnitzlein bediente, dieser behielt die Übersicht und netzte per feinem Heber ein (28.). Kurz vor der Pause verzog Müller aus guter Position knapp (40.).

Nach dem Seitenwechsel kam die TSG konzentriert aus der Kabine klare Chancen blieben aber weiter aus. In der 65. Minute sah Abwehrchef Toma nach einem Foul Gelb-Rot. Das erwies sich als Knackpunkt im TSG-Spiel. In Überzahl war die Sp Vgg überlegen, Schnitzlein sorgte mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung (84.). Direkt im Anschluss sah mit Müller ein zweiter TSG-ler den Ampelkarton (85.). Kowanda nutzte in der Nachspielzeit die doppelte Überzahl noch zum dritten Treffer. Er setzte sich gegen Jank durch und schob zum 3:0-Endstand ein (90.).

TSG Roth: Reeh, Jank, Steinitz, Seb. Müller, Bachner, Trevigne, Elrefai, Reichel, Toma, Sv. Müller, Kaiser (Schwab, Krawczyk, Köbler).

SpVgg Roth: Trost, Garcia Gräf, Schnitzlein, Molter, Schmidt, J. Weikelmann, Sitzmann, Doktorowski, Kowanda, Hartmann, Bock (Ritz, Ewald, Satzinger).

 

Roth-Hipoltsteiner Volkszeitung/Foto: Heini Ludwig

News - Fußball

News - Kleinfeld

 

 

Unsere Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

Kontaktdaten

TSG 08 Roth e.V.

Ostring 28
91154 Roth

Tel:  09171 - 63569
Fax:  09171 - 896818
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziales Netzwerk


   

           

Die TSG 08 Roth ist offizieller Kooperationspartner der Audi Schanzer Fußballschule des FC Ingolstadt 04.

Unsere Sponsoren