Der Klassenerhalt ist perfekt

Mit einem 1:1-Unentschieden beim SV Pölling und den entsprechenden Ergebnissen auf den anderen Sportplätzen hat unsere erste Mannschaft den Klassenerhalt in der Bezirksliga 2 perfekt gemacht. Unsere Reserve unterlag im Kreisklassenderby beim TV Eckersmühlen mit 1:3. 

SV Pölling - TSG 08 Roth 1:1

Mit dem Auswärtspunkt durfte die TSG 08 den Klassenerhalt feiern. Die direkte Konkurrenz aus Dinkelsbühl und Seligenporten verlor ihre Partien. Im direkten Vergleich haben die Rother jeweils die Nase vorne, auch weil der SV Seligenporten II in dieser Saison bereits eine Partie wegen Spielermangels absagen musste und somit laut BFV-Regularien in einem möglichen direkten Vergleich (bei Punktgleichheit am Saisonende) mit einem oder mehreren Teams immer das Nachsehen hat.

Beim SV Pölling stand die Rother Defensive meist sicher, musste gegen die starken SV-Angreifer aber jederzeit hellwach sein. Im ersten Durchgang sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie, wobei die Gäste die besseren Tormöglichkeiten besaßen. Fabio Ghiaccio hatte gleich zwei Mal die Führung auf dem Fuß (25., 39.). Auch Rene Kerschbaum (35.) und Egemen Cengiz (5.) verpassten die Rother Führung um Haaresbreite. Auf der anderen Seite musste aber auch TSG-Keeper Kevin Ulrich gegen Kunze in höchster Not klären (44.).

Nach dem Wechsel nahm die Partie noch etwas Fahrt auf. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff sorgte Michael Knipfer aus abseitsverdächtiger Position für die Pöllinger Führung. Die Gäste waren weiter bemüht, den Ausgleich zu erzielen, doch die besseren Chancen hatte Pölling. In der 70. Minute zielte jedoch Philipp Kunze knapp über das TSG-Gehäuse. Anschließend wurde Fabio Ghiaccio im Strafraum per Foul gestoppt und Lukas Szeiler Rodrigues verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zum Ausgleich (78.). In den letzten zehn Minuten hatten beide Teams den Siegtreffer auf dem Fuß. Kevin Ulrich parierte stark gegen Wohletz und Michael Bergmanns Heber war sichere Beute für Schlussmann Andreas Müller.

SV Pölling: A. Müller, Winter (70. Meier), Kosmehl, Stigler, Wohletz, Ochsenkühn (59. Dörfler), Ma. Knipfer, Lettenbauer, Feihl, Kunze, Mi. Knipfer.

TSG 08 Roth: Ulrich, Cengiz, Scharrer, Kerschbaum, Camara, Trautner, P. Ludwig, Szeiler, Bergmann, F. Müller (74. Trevigne), Ghiaccio (89. Haas).

SR: Dresel (TSV Wolfsberg) / Tore: 1:0 Mi. Knipfer (49.), 1:1 Szeiler (78., Foulelfmeter) / Zuschauer: 91.

 

TV Eckersmühlen - TSG 08 Roth II 3:1

Die Hausherren setzten sich spät aber verdient gegen die Bezirksli­gareserve durch. Nach 15 Minuten sorgte Daniel Hacke für die TV-Füh­rung. Fünf Minuten später scheiterte Gierer an TSG-Keeper Reeh. Anschlie­ßend kamen die Gäste besser in die Partie. Zunächst scheiterte Martin Bachner noch per Heber, in der 33. Minute konnte er aber nach einer Jank-Flanke ausgleichen.
 
Im zweiten Durchgang traf Eckersmühlens Mar­tin Bachinger per Freistoß die Querlat­te (62.). In der Schlussphase entschied der TV Eckersmühlen die Begegnung. Michael Gierer war in der 87. Minute mit einem Freistoß erfolgreich. In der letzten Minute legte Mendrit Shatri schließlich für Mergim Shatri auf, der den 3:1-Endstand erzielte.
 
TSG 08 Roth II: Reeh, Jank, Steinitz, Seb. Müller, Bachner, Trevigne, Krawczyk, Haas, Toma, Ullermann, Kaiser (S. Bittner, Scheifl, Zottmann).
 
Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung/Foto: Heini Ludwig

News - Fußball

News - Kleinfeld

 

 

Unsere Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

Kontaktdaten

TSG 08 Roth e.V.

Ostring 28
91154 Roth

Tel:  09171 - 63569
Fax:  09171 - 896818
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziales Netzwerk


   

           

Die TSG 08 Roth ist offizieller Kooperationspartner der Audi Schanzer Fußballschule des FC Ingolstadt 04.

Unsere Sponsoren