Triathlon Abteilung zieht Bilanz und wählt neuen Vorstand

Thomas Herrmann, „alter und neuer Abteilungsleiter“ der Triathlon-Abteilung in der TSG 08 Roth zog in der alljährlichen Abteilungsversammlung eine positive Bilanz. Mit dem Satz: „Wir sind wieder da und werden in der Triathlon Szene wieder wahrgenommen, informierte er über die hervorragenden sportlichen Leistungen der Athleten in der vergangenen Saison. Er bedankte sich für das Top Engagement der Mitglieder und ging auf das von der Abteilung jährlich organisierte Rothseetriathlon-Festival ein.

Andreas Buckreus, 1. Vorsitzender des Hauptvereins, zollte den Athleten ebenfalls seine Anerkennung. Es sei gut, „dass so viele Mitglieder die neue Abteilungsleitung wählen“.
Er verwies auf die erfreuliche Mitgliederentwicklung und die gute wirtschaftliche Lage des Gesamtvereins. So habe man bereits Anfang Oktober die magische Zahl von 3000 Mitglieder überschritten.

Rückschau
Thomas Herrmann blickte in seiner Ansprache zuversichtlich in die Zukunft und führte die Erfolge der Ligamannschaften während der letzten Saison an. Dabei nannte er auch die „tollen Ergebnisse der Damen in der Startergemeinschaft mit Hilpoltstein“ hervor. Der hervorragende dritte Platz in der Bayernliga berechtige sie zwar im nächsten Jahr in die Regionalliga aufzusteigen, empfahl aber mit dem Aufstieg noch eine Zeit zu warten.
Besonders erfreulich sei die Entwicklung der beiden Herren-Teams. So könnten die Athleten der „2. Mannschaft“ zukünftig nicht nur in der Regionalliga starten, sie hätten auch das Start-Potential für die „1. Mannschaft“.

Während des Aufstiegsrennens in Beilngries habe er mit den Athleten selbst so mitgefiebert, als wenn es sein eigener Wettkampf gewesen wäre. Die Wettkampfergebnisse habe er als „persönliche Genugtuung“ empfunden, denn das von der Abteilung angepeilte Jahres - Ziel sei in Erfüllung gegangen.
Er erinnerte die Mitglieder aber auch an die schwierige Situation der Abteilung vor zirka sieben Jahren. Damals, als die meisten Leistungsträger die Abteilung von „Knall auf Fall“ verließen und „wir von der 1. Liga ins Nichts gefallen sind“. Kein Mensch habe damals „auch nur einen Cent auf die Abteilung gesetzt. Heute stehen mit unseren Mannschaften wieder im Focus der Triathlonszene“. Er schwor die Anwesenden auf die, seiner Meinung nach, „positive Zukunft der Triathlon-Abteilung“ ein und appellierte an alle, „doch zukünftig wieder mehr an einem gemeinsamen Strang zu ziehen. „Wir tragen alle das gleiche Trikot und wenn wir so weiterarbeiten, werden wir in fünf Jahren wieder in der ersten Liga starten“.

Anerkennend nannte er die vielen Trainer im Verein, die regelmäßig sonntags im Schwimmbad sind oder schon jahrelang regelmäßig Lauf - und Radtraining anbieten. Trotzdem gebe es in allen Disziplinen einen Bedarf an zusätzlichen Trainern.

Frank Kräker teilte mit, dass für das Rothsee -Triathlon Festival bereits 480 Einzelanmeldungen und 32 Staffelmeldungen vorliegen würden. So eine hohe Anzahl von Interessenten habe es bisher noch nie gegeben.
Er verwies auf die Abstimmung für die beste Triathlonveranstaltung und wünschte sich, dass der Rothseetriathlon dieses Jahr vielleicht die beliebteste Veranstaltung wird.
Er informierte über die guten Ergebnisse bei den Erwachsenen und Kindern. Erfreulicherweise hätten viele wieder mit Schwimmtraining begonnen. Er erinnerte an das Sicherheitstraining im Oktober mit über 20 Teilnehmer und an die kommende Weihnachtsfeier. Wer von den Kindern 3 Wettkämpfe absolviert habe, werde an der Weihnachtsfeier geehrt.
Frank Kräker legt die Finanzen der GmbH Rothseetriathlon und der Abteilung detailliert offen. Insgesamt stehe die GmbH und die Triathlon Abteilung auf einer soliden Basis.

Informiert wurden die Mitglieder auch über die zukünftigen Schwimmpläne. Der Schwimmbetrieb musste leider weiter reduziert werden. Positiv wurde von Christine Kopp angemerkt, dass wenigstens die Kinder jede Woche trainieren können.

Neuausrichtung
Um die Abteilung auch organisatorisch neu aufzustellen, werde zukünftig ein achtköpfiges Team die Geschicke der Triathlon Abteilung führen. Damit sei man dem Wunsch vieler Mitglieder nach mehr Transparenz und verbessertet Kommunikation nachgekommen.

Neuer Vorstand der Abteilung
Roland Fürst wurde zum stellvertretenden Abteilungsleiter gewählt, Frank Kräker übernimmt die Aufgabe des Kassiers und Klaus Köstler wird Verantwortung als Jugendleiter tragen.
Als Beisitzer des Vorstandes wird Christine Kopp die Sportorganisation koordinieren, Thomas Fischer bleibt weiterhin Verantwortlicher für die Liga-Athleten und Karin Winter sowie Peter Häring unterstützen die Vorstandsarbeit.


Foto: (v.l.n.r.)

Andreas Buckreus, 1. Vorsitzender der TSG 08
Klaus Köstler, Jugendleiter
Karin Winter, Beisitzerin
Thomas Herrmann, Abteilungsleiter
Christine Kopp, Sportkoordinatorin
Peter Häring, Beisitzer
Roland Fürst, stellvertretenden Abteilungsleiter
Frank Kräker, Kassier

 

 

Aktuelles vom Triathlon

  • Liga-Team jagt Bestzeiten über zehn Kilometer

    Liga-Team jagt Bestzeiten über zehn Kilometer

    Triathleten der TSG Roth bekämpfen die MOTIVATIONSFLAUTE mit einer Lauf-Challenge und haben auch die Breitensportler angesteckt.Nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga durften die Triathleten der TSG...
  • Weihnachtsausfahrt zum Hörlberggipfel am 21. Dezember 2019

    Weihnachtsausfahrt zum Hörlberggipfel am 21. Dezember 2019

    Liebe Vereinsmitglieder, die Radtrainer laden euch alle zur diesjährigen Weihnachtsausfahrt mit gemeinsamer Ankunft am Hörlberggipfel ein.Wir starten am Samstag den 21.12.19 um 10:00 Uhr am...
  • Einladung zur Weihnachtsfeier am 15.12.2019

    Einladung zur Weihnachtsfeier am 15.12.2019

    Hallo liebe Mitglieder,  am Sonntag den 15.12.2019 lade ich euch sehr herzlich zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier ein. Sie findet in den Ratsstuben des Schloss Ratibor, Hauptstraße 1, in 91154...
  • Triathlon Abteilung zieht Bilanz und wählt neuen Vorstand

    Triathlon Abteilung zieht Bilanz und wählt neuen Vorstand

    Thomas Herrmann, „alter und neuer Abteilungsleiter“ der Triathlon-Abteilung in der TSG 08 Roth zog in der alljährlichen Abteilungsversammlung eine positive Bilanz. Mit dem Satz: „Wir sind wieder da...

Termine

Kontaktdaten

TSG 08 Roth e.V.

Ostring 28
91154 Roth

Tel:  09171 - 63569
Fax:  09171 - 896818
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziales Netzwerk


   

           

Die TSG 08 Roth ist offizieller Kooperationspartner der Audi Schanzer Fußballschule des FC Ingolstadt 04.

Unsere Sponsoren