Feinschliff für drei Rohdiamanten

Luca Brandes, Larsen Büttner und Luis Höra sind nun Teil der Ligamannschaft der TSG Roth.

Obwohl die Unterstützung der Jugendförderung von Hubert Schwarz und ProWin International gerade erst begonnen hat, verbucht man bei der Triathlon Abteilung der TSG Roth bereits die ersten Durchbrüche. Nachdem Luca Brandes, Larsen Büttner und Luis Höra seit Kindesbeinen den Rother Triathleten zugehörig sind und alle möglichen Trainingsgruppen durchlaufen haben, entschlossen sich die Verantwortlichen dazu, die drei Jungspunde für die kommende Liga-Saison in das eigene Team aufzunehmen. Dabei steht für die 15- bzw. 16-jährigen Schüler zuallererst das Sammeln von Erfahrung und Aneignen vom „Triathlon- Liga-Handwerk“ im Vordergrund.

Hierzu äußert sich Thomas Fischer, Manager der Liga-Mannschaft: „Larsen, Luca und Luis sind drei Rohdiamanten, für die es nun an den Feinschliff gehen soll. Durch die Aufnahme in die Liga-Mannschaft erhoffen wir uns einen enormen Motivationsschub für alle drei. Ebenso können sie durch gemeinsames Training mit den anderen Jungs ihr volles Potenzial ausschöpfen, eine bessere Trainingsgruppe gibt es für junge, aufstrebende Talente nicht“, so Fischer. Wie positiv sich eine solche Maßnahme auf einen jungen Athleten auswirken kann, zeigt die Geschichte von Peter Luff.

Wichtige Erfahrungen
„Bei mir war es ein ähnliches Bild. Ich wurde mit 17 von Thomas in die Liga-Mannschaft aufgenommen und konnte seitdem enorm wertvolle Erfahrungen sammeln. In welcher Triathlon-Liga man am Start steht, ob in der untersten, der Landesliga, der mittleren Bayernliga oder der höchsten und schnellsten Triathlon-Liga in Bayern, der Regionalliga, spielt dabei erstmal keine Rolle. Hauptsache man startet in einem Ligarennen. Gut und schnell zu Schwimmen, damit man nicht den Anschluss an die Schwimm-Gruppe verliert, die Dynamik am Rad, wenn man im Windschatten Rad an Rad mit der Konkurrenz um gute Positionen kämpft, die extrem schnellen Wechsel und das harte Laufen zum Schluss.

Diese Faktoren machen ein Liga-Rennen aus und sind in meinen Augen der Schlüssel zu einem kompletteren Athleten. Nachdem ich in der untersten Landesliga eingestiegen bin, konnte ich mich nach fünf lehrreichen und trainingsreichen Jahren so weit entwickeln, dass ich 2020 mit meinen Teamkollegen in der zweiten Triathlon-Bundesliga an den Start gehen werde. Dort hoffe ich, dass meine gesammelten Erfahrungen ausreichen werden, um eine erfolgreiche Saison bestreiten zu können.

“Wie wichtig Jugendförderung für die TSG ist, unterstreicht Thomas Fischer: „Wenn sich die drei Jungspunde im Liga-Team entfalten und ihr Potenzial erkennen, hat man in den kommenden Jahren drei fest gesetzte Liga-Athleten, die ohne Weiteres eine ganze Liga-Saison mit fünf Starts schultern können. Wenn man ambitionierte und leistungsfähige Athleten will, muss man sich mittlerweile schon sehr weit aus dem Fenster lehnen, um externe Starter zu finden. Daher sind Eigengewächse wie Luca, Larsen und Luis sehr wichtig für die zukünftige Existenz unseres Liga-Betriebs.“
In den kommenden Wochen werden die drei Neulinge regelmäßig an den Trainings der Mannschaft teilnehmen und sind für das gemeinsame Trainingslager Anfang April in Südtirol eingeplant. Wenn die Saison der Triathlon-Ligen Mitte Mai wieder beginnt, ist zunächst die Mitnahme im Mannschaftsbus zu den Wettkampfstätten angedacht, um sich aus sicherer Entfernung am Streckenrand selbst ein Bild von einem Liga-Rennen zu machen.

Debüt in Beilngries?
Mit dem ersten Start einer der drei Youngster rechnet Thomas Fischer frühestens Ende August im heimatlichen Beilngries. Dort wird die Regionalliga Bayern ihren Saisonabschluss feiern und die TSG Roth mit der zweiten Mannschaft, unterstützt von 2-Rad Müller, anreisen. Bis dahin haben die Jungs also noch genügend Zeit, um ausreichend Erfahrung und Trainingsstunden zu sammeln.

Die ersten Früchte durch gezielte Jugendarbeit und Förderung kann man bei der TSG also bereits ernten. In den kommenden Jahren darf man daher gespannt sein, welche Triathlon- Kids den gleichen Weg einschlagen werden.

Foto und Text Alex Richter

 

 

 

 

Aktuelles vom Triathlon

  • Liga-Team jagt Bestzeiten über zehn Kilometer

    Liga-Team jagt Bestzeiten über zehn Kilometer

    Triathleten der TSG Roth bekämpfen die MOTIVATIONSFLAUTE mit einer Lauf-Challenge und haben auch die Breitensportler angesteckt.Nach dem Aufstieg in die 2. Bundesliga durften die Triathleten der TSG...
  • Weihnachtsausfahrt zum Hörlberggipfel am 21. Dezember 2019

    Weihnachtsausfahrt zum Hörlberggipfel am 21. Dezember 2019

    Liebe Vereinsmitglieder, die Radtrainer laden euch alle zur diesjährigen Weihnachtsausfahrt mit gemeinsamer Ankunft am Hörlberggipfel ein.Wir starten am Samstag den 21.12.19 um 10:00 Uhr am...
  • Einladung zur Weihnachtsfeier am 15.12.2019

    Einladung zur Weihnachtsfeier am 15.12.2019

    Hallo liebe Mitglieder,  am Sonntag den 15.12.2019 lade ich euch sehr herzlich zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier ein. Sie findet in den Ratsstuben des Schloss Ratibor, Hauptstraße 1, in 91154...
  • Triathlon Abteilung zieht Bilanz und wählt neuen Vorstand

    Triathlon Abteilung zieht Bilanz und wählt neuen Vorstand

    Thomas Herrmann, „alter und neuer Abteilungsleiter“ der Triathlon-Abteilung in der TSG 08 Roth zog in der alljährlichen Abteilungsversammlung eine positive Bilanz. Mit dem Satz: „Wir sind wieder da...

Termine

Kontaktdaten

TSG 08 Roth e.V.

Ostring 28
91154 Roth

Tel:  09171 - 63569
Fax:  09171 - 896818
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Soziales Netzwerk


   

           

Die TSG 08 Roth ist offizieller Kooperationspartner der Audi Schanzer Fußballschule des FC Ingolstadt 04.

Unsere Sponsoren